☕️Auch die Tasse riecht nach Kaffee: Kaffeebehälter aus recyceltem Kaffeesatz♻️

Kaffeeform Kaffeetasse und Untertasse aus Kaffeesatz

Abfall? Keineswegs. Kaffeesatz ist viel zu schade, um weggeworfen zu werden. Er kann auch mehr, als dem Lesen der zu dienen: Dank seiner Inhaltsstoffe ist er ein idealer Dünger für den , verbessert Blumenerde und .

Julian Lechner ging in Berlin noch einen Schritt weiter: Er entwickelte aus Kaffeesatz und weiteren rezyklierten pflanzlichen Abfällen, nachwachsenden Rohstoffen und Biopolymeren ein leichtes, beständiges Material. , tierversuchsfrei, nachhaltig, CO2-sparend, ressoucenschonend, erdölfrei.

2015 brachte er es unter dem Namen Kaffeeform auf den Markt. Nach jahrelanger Entwicklung. Kaffeeform gibt es nun als Espresso- und Kaffeetassen plus Untertassen in verschiedenen Grössen. Sie isolieren und halten den Kaffee schön warm. Für unterwegs, für Take-away gibt es Weducer-Becher. Den haben Umweltbewusste immer dabei und lassen ihn beim Barista ihres Vertrauens auffüllen.

🎈Das Schöne an den Kaffeeform-Behältern ist, dass sie selber leicht nach Kaffee riechen.

🎈Das Café Ahoi an der Schiffbaustrasse in Zürich serviert seinen Kaffee in Kaffeeform-Tassen. Kennst du weitere Cafés, die dieses Geschirr verwenden?

https://www.kaffeeform.com

Bildquelle:

  • Kaffeeform Kaffeetasse und Untertasse aus Kaffeesatz: https://www.kaffeeform.com
Share:

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert