☕️Baristajobs für Obdachlose

Obdachlose als Baristas

Die Organisation «Change please» bildet Obdachlose zu Baristas aus. Während 6 Monaten wird ihnen zudem der Lebensunterhalt finanziert. Sie sind mit einer mobilen Kaffeebar unterwegs. Dabei sammeln sie wertvolle berufliche und soziale Erfahrungen. Das Ziel: Dass die Obdachlosen den Wiedereintritt in die Gesellschaft schaffen – auch dank zahlreicher Programme und Partner.  

Die Idee dahinter: Die Obdachlosen vom steigenden Kaffeekonsum profitieren lassen. «Change please» startete in London. Inzwischen wird das Programm auch in Russland und Australien durchgeführt.

Wir sollten uns also gut überlegen, wo wir unseren Kaffee holen. Die Entscheidung kann das Leben verändern. Das eines Obdachlosen jedenfalls.

https://changeplease.org/

Bildquelle:

  • Obdachlose als Baristas: www.changeplease.org
Share:
Tagged

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert