đŸŒ±Das Wangental: Heimat fĂŒr die sehr seltene Zwergheideschnecke🐌

HĂ€uschen einer Zwergheideschnecke auf Kalkstein

Der Kanton Schaffhausen beherbergt eine besondere RaritÀt: Es ist die vom Aussterben bedrohte, sehr seltene Zwergheideschnecke (Xerocrassa geyeri). Sie kommt im Wangental (Klettgau) vor.

Da das Erhalten dieser Schneckenart und ihrer LebensrĂ€ume von nationalem Interesse ist, hat Pro Natura Schaffhausen den «Aktionsplan Zwergheideschnecke & Co., im Klettgau und Umgebung, Kanton Schaffhausen, 2018–2021» ins Leben gerufen. Die fachliche Projektleitung liegt beim ausgewiesenen Schneckenexperten Peter MĂŒller. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit des kantonalen Naturschutzamtes mit der finanziellen UnterstĂŒtzung des Bundes, von Stiftungen sowie von Pro Natura.

Die LebensrĂ€ume der Zwergheideschnecke sind durch Intensivierung der Landwirtschaft, Verbuschung, Überbauung und NĂ€hrstoffanreicherung im Boden gefĂ€hrdet. Deshalb wird im Wangental dafĂŒr gesorgt, dass die aktuellen LebensrĂ€ume aufgewertet, ehemalige LebensrĂ€ume wieder entbuscht und aufgelichtet sowie potenzielle LebensrĂ€ume erschlossen werden.

https://www.pronatura-sh.ch/de/aktionsplan-zwergheideschnecke-co

Bildquellen

  • Zwergheideschnecke_ Xerocrassa geyeri_6_GR_©Peter Mueller: ©Peter Mueller
Share:

Author: BĂ©atrice Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.