?Unser Boden hat Superkräfte??!

Wald mit Waldboden und Bach.

In natürlicher Erde wohnen bis zu 25 % aller Arten von Lebewesen. Ein Teelöffel voll enthält mehr Mikroorganismen als Menschen auf dem ganzen Planeten leben.

Die des Bodens spielt eine entscheidende und nützliche Rolle. Erstens für das Gleichgewicht unseres Ökosystems. Zweitens für die Entgiftung von verschmutztem Boden. Drittens für die Unterdrückung von bodenstämmigen Krankheiten. Und viertens leisten die Mikroorganismen einen wichtigen Beitrag für die Bodennährstoffe.

Der Boden enthält zwei- bis dreimal so viel Kohlestoff wie die Erdatmosphäre. Kohlestoffreiches, organisches Material hält Wasser und essenzielle Nährstoffe für das Pflanzenwachstum im Boden. Boden entfernt jedes Jahr 25 Prozent der fossilen Brennstoff-Emissionen durch CO2-Abscheidung.

Der natürliche Boden tut extrem viel für uns. Also sollten wir ihn schützen, lassen oder vielfältig, naturnah und biologisch bebauen.

https://updates.panda.org/stop-treating-soil-like-dirt?utm_content=148138082&utm_medium=social&utm_source=linkedin&hss_channel=lcp-805644

Bildquelle:

  • forest-gerd-altmann-pixabay: Gerd Altmann, Pixabay
Share:
Tagged

Author: Anja Eigenmann

1 thought on “?Unser Boden hat Superkräfte??!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert