??Klimafreundlichere Bauweise im künftigen Hochschulzentrum Zürich?

FORUM-UZH-mit-begruentem-Dach_Gloriaterrasse_c-Herzog-de-Meuron

Zürich ist dabei, sein Hochschulgebiet im Zentrum mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule, der Universität Zürich sowie dem Universitätsspital den heutigen Anforderungen anzupassen. Der Baustart ist für 2024 geplant, die Fertigstellung für 2028.

Bei der Planung hat die Baudirektion des Kantons Zürich auch Klima- und Umweltfaktoren berücksichtigt. So soll beispielsweise beim Forum UZH eine intensive Dachbepflanzung bei sieben Gebäuden den Hitzeinseleffekt vermindern. Eine Photovoltaik-Anlage auf diesen Dächern erzeugt 150 MWh Strom im Jahr. Das entspricht dem Bedarf von 50 Privathaushalten in diesem Zeitraum. Die Bepflanzung und die Anlage bilden zusammen eine Pergola, die einen isolierenden Effekt hat.

Das FORUM UZH ist als Holz-Beton-Hybridbau konzipiert. Verglichen mit einem reinen Betonbau spart diese 30 Prozent CO2 ein.

?Ein Umdenken beginnt. Hoffen wir, dass ab jetzt Gebäude noch radikaler umweltfreundlich geplant werden. Und dass Bauschutt im Kreislauf gehalten wird.

Pressemitteilung zum Lehr- und Lernzentrum Forum UZH

Bildquelle:

  • FORUM-UZH-mit-begruentem-Dach_Gloriaterrasse_c-Herzog-de-Meuron: Baudirektion des Kantons Zürich - Herzog de Meuron
Share:

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert