🌳Wochenende der offenen GĂ€rtenđŸŒ±

BlĂŒhende Flachspflanzen, auch Faserlein genannt

Am nÀchsten Wochenende, 28. und 29. August, öffnen einige private GÀrten bei einigermassen trockener Witterung in der Deutschschweiz ihre Tore. Es handelt sich um eine Kooperation der Aktion «Offener Garten» und des Netzwerkanlasses «Offene SamengÀrten» von Pro Specia Rara.

Garteninteressierte und Pflanzenfreunde können sich durch den Besuch eines solchen Gartens inspirieren lassen und Ideen fĂŒr den eigenen Garten oder Balkon holen. In den offenen SamengĂ€rten erfahren die Besuchenden zusĂ€tzlich, wie das traditionelle Handwerk des Samenbaus funktioniert. Denn die Sortenbetreuerinnen und Sortenbetreuer von Pro Specie Rara gewinnen in ihrem Garten Saatgut, um die traditionellen, alten Sorten zu erhalten.

Im Kanton Schaffhausen gehört Kathrin SchĂ€ppi in Beggingen zu den Sortenbetreuerinnen. Als KantonsarchĂ€ologin hat sie sich den Kulturpflanzen der Pfahlbauerzeit verschrieben, darunter Faserlein, auch Flachs genannt oder Leinen. Flachs diente – neben Wolle – vor der Industrialisierung als Hauptfaser zur Kleiderherstellung. Gerade weil die Faser sehr widerstandsfĂ€hig ist und schmutzabweisend.

https://www.prospecierara.ch/erleben/veranstaltungen.html

Bildquellen

  • Faserlein_Flachs: H. Zell auf Wikimedia

Author: BĂ©atrice Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.