?Mit der Antiaging-Frucht Cacay gegen Treibhausgase?

Cacay-Frucht

Die Biocarbon Fund Initiative for Sustainable Forest Landscape (ISFL) setzt sich ein fĂŒr die Erhaltung von WĂ€ldern. Und zwar mit klimaintelligenter Planung und neuen Regulierungen. Die entsprechenden Projekte werden von verschiedenen LĂ€ndern mitfinanziert, unter anderem von der Schweiz.

Ein Beispiel ist das Cacay-Projekt in Orinoquia, Kolumbien. Die Region ist stark betroffen von illegalem Holzschlag fĂŒr Rinderzucht und Konflikten um den Koka-Anbau. Der ISFL fördert als Alternative den Anbau von Cacay-FrĂŒchten – auf Land, das als unproduktiv galt.

Die zitrusartigen FrĂŒchte sind ein Exportschlager: Ihre Kerne werden zu Milch oder Mehl verarbeitet und zu einem hochwertigen Öl fĂŒr die Kosmetik: Cacay-Öl gilt als Antiaging-Produkt.

Die ISFL-Partnerregionen wie Orinoquia sind einbezogen in den Klimakompensationsmechanismus. Denn die Cacay-Bauern helfen Treibhausgase reduzieren und WĂ€lder erhalten.

https://www.eine-welt.ch/de/2021/ausgabe-3/dossier-klimaresilienter-kaffee-schuetzt-wald

www.biocarbonfund-isfl.org

Bildquelle:

  • C._orinocense_fruta_de_cacay_en_crecimiento: Wikimedia commons

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert