?Piñatex: Leder aus Ananasblättern statt aus Tieren??

Ananasfaserextraktion

Fast zwei Jahrzehnte lang hatte die Spanierin Carmen Hijosa getüftelt. Dann war es ihr gelungen, aus den Blättern der Ananaspflanze ein lederartiges Material zu erschaffen. Das war ihr ein Anliegen wegen der schlimmen Auswirkungen der Lederindustrie auf die Umwelt.

Auf die Idee kam sie, als sie auf den Philippinen traditionelle Gewänder namens Barong Tagalog sah. Sie werden aus Fasern der Ananasblätter gewebt. Aber es dauerte lange, bis Hijosa es zusammen mit Forschern schaffte, ein durchgängiges Material zu produzieren. Dank ihrem Glauben an ein kreislauffähiges, tier- und menschenfreundliches Material kam sie ans Ziel – nach Jahren am Existenzminimum. Piñatex heisst das Leder aus Ananasblättern, eigentlich einem Abfallprodukt.

Heute schafft es Piñatex an Fashionweeks, grosse Marken verwenden das Material. Ananas Anam heisst Carmen Hijosas Firma, die das Ananasleder produziert – umweltfreundlich, sozial, kreislauffähig.

https://www.ananas-anam.com

Bildquelle:

  • Ananasfaserextraktion: Ananas Anam
Share:
Tagged

Author: Anja Eigenmann

1 thought on “?Piñatex: Leder aus Ananasblättern statt aus Tieren??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert