🐟Test beweist: Wir können die Meere von MĂŒllteppichen befreien🌊

Ocean Cleanup System 002 sammelt mit Schiffen Plastik ein

Die Organisation «The Ocean Cleanup» hat Anfang Oktober einen ersten, erfolgreichen Testdurchlauf beendet. Sie hat ein Verfahren namens «System 002» zum Einsammeln der Plastikbestandteile entwickelt, die als MĂŒllteppiche auf den Ozeanen treiben. Getestet hat die hollĂ€ndische Non-Profit-Organisation am Grossen Pazifischen MĂŒllteppich. Derzeit wird die Ausbeute sortiert.

Plastikteile und Mikroplastik gelangen meist ĂŒber FlĂŒsse in die Ozeane. Sie sammeln sich insbesondere in Meeresdriftströmungswirbeln. Auf diese Art sind weltweit fĂŒnf riesige PlastikmĂŒllteppiche entstanden, die geschĂ€tzt fĂŒnf Billionen (5x 1012) Teile umfassen.

«The Ocean Cleanup» hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2040 90% des MĂŒllteppichs zu beseitigen. Mithilfe von Computersimulationen kann die Organisation voraussagen, wo sich aufgrund der Meeresströmungen Stellen mit grösserer Plastikdichte befinden. Dort treibt sie das Plastik zusammen, sodass dieser in einem zweiten Schritt eingesammelt, sortiert und rezykliert werden kann. Aus einem Teil daraus werden Sonnenbrillen gefertigt.

ZusĂ€tzlich will «The Ocean Cleanup» verhindern, dass Plastik via FlĂŒsse ins Meer gelangt. Nach getaner Arbeit löst sich die Organisation gemĂ€ss eigenen Angaben selber auf.

https://theoceancleanup.com

Bildquellen

  • Ocean Cleanup System 002 sammelt mit Schiffen Plastik ein: https://theoceancleanup.com
Share:

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.