?Unterstützenswert: die erste kreislauffähige Schweizer Kleinwohnform?

kreislauffähige Kleinwohnform Livo in der Nacht bei Schnee

Es schliesst Kreisläufe. Es ist autark. Es besteht aus Holz. Es speichert C02 in seinen Wänden. Daher ist es klimafreundlich. Es kann innerhalb eines Tages auf- und abgebaut werden. Daher eignet es sich für die Zwischennutzung von Brachen. Livo ist ein modulares kreislauffähiges Kleingebäude aus Holz mit minimalen Footprint und maximalen Nutzungsmöglichkeiten; ein Vorzeigeprojekt für nachhaltige, suffiziente Bauformen.

Das Problem: Bei Livo handelt es sich bis jetzt erst noch um ein Konzept. Der Wunsch: Die Realisatoren der Kleinwohnform, der Industrial Designer Damian Breitenstein und sein Projektpartner Pierre Strub, wollen einen Prototyp auf dem Areal Volta Nord in Basel aufbauen. Dort können Besucher*innen  die Geschichte, die Idee und die nachhaltige Funktionsweise der gebäudetechnischen Kreisläufe kennenlernen.  Die Vision: Nachhaltiges Wohnen für alle erlebbar und erschwinglich machen.

?Du kannst helfen, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Mit deinem Beitrag zum . ➡️Unterstütze, like, share!

?Du kannst helfen, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Mit deinem Beitrag zum Crowdfunding. ➡️Unterstütze, like, share!

www.projekt-livo.ch

https://wemakeit.com/projects/livo-kleinwohnform

Bildquelle:

  • kreislauffähige Kleinwohnform Livo in der Nacht bei Schnee: https://www.projekt-livo.ch/

Author: Anja Eigenmann

1 thought on “?Unterstützenswert: die erste kreislauffähige Schweizer Kleinwohnform?

  1. Pingback: - GreenPick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert