🚁Helikopterflug fĂŒr ausgewilderte Orang-Utans🐒

Orang-Utan kurz vor Freilassung, in Netz, vier MĂ€nner in SchutzanzĂŒgen wegen CODID-19

Mitte Februar wurden im Dschungel von Borneo zehn Orang-Utans in zwei SchutzwĂ€ldern ausgewildert – durch die Borneo Orangutan Survival Foundation (BOS) und Naturschutzbehörden von Zentral- und Ostkalimantan. Aufgrund der Pandemie war ein Jahr lang damit gewartet worden. Unter grössten Hygienemassnahmen wurden die Tiere in ihr neues Zuhause gebracht.

Normalerweise dauert das Auswildern einige Tage, da die Tiere per Auto und Boot durch bewohntes Gebiet in unwegsames GelĂ€nde gebracht werden mĂŒssen. Aus SicherheitsgrĂŒnden wurde dieses Mal ein Helikopter gestartet.

Da Freiheit fĂŒr die Orang-Utans das Überleben ohne menschliche Hilfe bedeutet, werden die Freigelassenen mehrere Monate lang durch Teams der BOS beobachtet. Nur selten benötigt ein Orang-Utan eine Nachschulung in der Rettungsstation.

Seit 2012 hat BOS 478 Orang-Utans ausgewildert. Die Organisation kĂŒmmert sich um verwaiste, verletzte und traumatisierte Tiere und bereitet sie bis zu neun Jahre auf die Auswilderung vor.

#auswilderung #orangutan #saveorangutan #borneo #artenvielfalt

https://www.bos-schweiz.ch/de/mediathek/aktuell/erste-auswilderung-2021.htm

Bildquellen

  • Freilassung_Orang_Utan: BOS Foundation

Author: BĂ©atrice Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.