đŸ„•Positivliste: praktischer Helfer fĂŒrs biologische GĂ€rtnern🍓

Komposthaufen in drei Stufen, zwei mit NachtschattengewÀchsen bepflanzt

Den Garten biologisch zu bebauen bedeutet, den lebendigen Boden zu erhalten, insbesondere durch fachgerechtes Kompostieren. Und robuste, standortgerechte Pflanzen auszuwÀhlen und zu pflegen. Auf vorbeugende Massnahmen gegen Krankheiten und SchÀdlinge zu setzen und auf mechanische Abwehrstrategien. Und im Bedarfsfall biologische Mittel zu verwenden.

Damit man auf der sicheren Seite ist beim Einsatz von Erde, DĂŒnger, Pflanzenschutzmittel oder NĂŒtzling, gibt das Forschungsinstitut fĂŒr biologischen Landbau FiBL jedes Jahr eine sogenannte Positivliste heraus. Die Liste enthĂ€lt eine sinnvolle Auswahl an Produkten, die in der biologischen Landwirtschaft zugelassen sind und der Bewirtschaftung von KleingĂ€rten dienen.

Das sechsseitige Dokument kann als PDF heruntergeladen werden. Es bietet einen hilfreichen Überblick ĂŒber die gĂ€ngigsten Produkte in hobbytauglichen Mengen.

https://www.biologisch-gaertnern.ch/positivliste.html

Bildquellen

  • Kompost_bio: Manfred Antranias Zimmer auf Pixabayer

Author: BĂ©atrice Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.