Amazônia Ausstellung in Zürich

Wenn du dieses Wochenende etwas unternehmen möchtest, ist die Ausstellung “Amazônia“ in der Maag Halle in Zürich derzeit geöffnet und zeigt über 200 Fotografien des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado. Seine Arbeit wirft ein Licht auf das Ökosystem des gefährdeten Amazonas-Regenwaldes und unterstreicht die dringende Notwendigkeit, die in der Region zu schützen.

Die Ausstellung ist dem größten Regenwald der Welt gewidmet und seine Bewohner verzeichneten weltweit bereits mehr als 1,4 Millionen Besucher. Seine Fotografie entführt den Betrachter in das Herz eines üppigen und ökologisch vielfältigen Reiches und der Landschaft des Amazonasgebiets. Auch Geräusche wie Regenstürme, Wasserfälle und fließende Flüsse werden erfasst. Das Leben der Ureinwohner wird dokumentiert, wobei ihre Abhängigkeit vom fragilen Ökosystem deutlich wird. Die Ausstellung wurde von Lélia Wanick Salgado kuratiert und gestaltet und läuft bis zum 13. August 2023.

Der Hauptsponsor der Ausstellung ist die Zurich Insurance Group (Zurich), deren Ziel es ist, mit der Ausstellung das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Schutzes unseres Planeten zu schärfen. Sie haben eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Instituto Terra, der von Lélia und Sebastião Salgado gegründeten gemeinnützigen Organisation.

Das Verbundprojekt Zurich unterstützt die nachhaltige Wiederherstellung des atlantischen Waldes in Brasilien. Während des achtjährigen Projekts werden insgesamt eine Million einheimische Setzlinge gepflanzt, um karges Ackerland in einen vielfältigen Lebensraum mit einheimischer Flora und Fauna zu verwandeln.

https://amazonia-exhibition.ch/de/

Share:
Tagged

Author: Sylvia Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert