Blühende Balkone und Gärten: Es geht auch mit einheimischen Pflanzen

Busch Edelgamander, eine einheimische Wildpflanze mit violetten Blüten, die Insekten anziehen

Der Frühling ist Pflanzzeit. Die warmen Temperaturen verleiten dazu, den Balkon oder den mit blühender Pracht zu bestücken.

Wie wäre es beispielsweise mit den einheimischen Wildpflanzen Edelgamander oder Taubenscabiose? Beide Arten sind geeignet sowohl für Balkonkistchen als auch im Garten. Und sie ziehen viele Insekten an. Schneidet man Verblühtes ab, fördert dies weitere Blüten. So dauert die Pracht von Juni bis August resp. September.

Kapkörbchen, Ranunkeln und Co. sind zwar schön anzusehen, aber unsere einheimischen Insekten haben nicht so viel davon. Viel besser sind einheimische Pflanzen, die dazu beitragen, die vom Aussterben bedrohte Insektenvielfalt zu unterstützen.

Bildquelle:

  • Edelgamander: H. Zell auf Wikimedia
Share:
Tagged

Author: Béatrice Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert