Château Duvivier: Schutz vor Überschwemmungen dank Permakultur

Teich auf Château Duvivier in der Provence, um Regenwasser aufzufangen

Die Massnahmen, um auf Château Duvivier in der Provence Regenwasser zurückzuhalten, haben gefruchtet: Nach zwei trockenen Jahren setzte Anfang Oktober 2021 Starkregen ein. Trotzdem kam es nicht zu Überschwemmungen und Erosionsschäden auf den Feldern wie in der Umgebung.

Château Duvivier ist das Modellweingut von Delinat, des Weinversandhändlers von europäischen Bioweinen. 2018 wurden nach dem Permakultur-Prinzip Seen, Teiche, Kanäle und Gräben angelegt. Diese verhindern, dass das Wasser bei starken Niederschlägen einfach abfliesst. Stattdessen wird es aufgefangen und versickert nach und nach im Boden. Auch in langen Trockenperioden finden die tiefen Wurzeln der Reben so noch genügend Feuchtigkeit.

Zusätzlich wurden Pflanzen und Hunderte von Bäumen und Büschen gesetzt. Dadurch wird die Biodiversität und der Humusaufbau gefördert. Delinat stellt fest: Die neuen Konzepte, um die Folgen des Klimawandels aufzufangen, haben sich bewährt.

https://www.delinat.com/weinlese-blog/permakultur-im-weinbau-wassermassen-gebaendigt/

Ähnliche Beiträge:

📦🍷🍾 Praktische Rückgabe von Weinkartons 🚆🚛:

🌍🍷Green Friday: Alles 10% teurer bei Delinat – zum Wohl der Natur🍾🦋

🌱🐝Green statt Black Friday bei Delinat🍷💧

Bildquellen

  • Chateau-Duvivier_Teich-Rückhaltung-Regenwasser: Béatrice Eigenmann

Author: Béatrice Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert