Das Schweizer mobile Sprachklassenzimmer für

Der Verein Sprachmobil.ch ist ein zivilgesellschaftliches Projekt, bei dem Freiwillige Menschen mit Fluchthintergrund in der Nordwestschweiz die deutsche Sprache vermitteln und seit November 2018 laufen.

Sprachmobil.ch ist ein mobiler Lern-Besprechungsraum; eine Sonderanfertigung auf Basis des Fahrgestells eines Kleinlastwagens. Das Fahrzeug bietet bequem Platz für sieben Personen zum gemeinsamen Lernen.

Ehrenamtliche Sprachführer fuhren mit dem Fahrzeug vor Asylunterkünften oder Gemeinschaftszentren in Gemeinden in der Nordwestschweiz, um Menschen mit Fluchthintergrund (hauptsächlich mit Status N, F und S) an die deutsche Sprache heranzuführen. 

Zudem konnten sie ihr bereits vorhandenes Wissen festigen bzw. erweitern. Viele der kostenlosen Unterrichtsstunden finden mittlerweile auch in Räumen statt, die dem Verein von Gemeinden, Kirchengemeinden und Schulträgern kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Pandemie machte den Betrieb des mobilen Klassenzimmers unmöglich und seit Mitte 2022 sind sie wieder unterwegs.

Bis Juli 2023 wurden bei Sprachmobil.ch 9.300 Besucher registriert. Viele von ihnen besuchen parallel oder nach einer gewissen Zeit auch andere niedrigschwellige Deutschkurse. Sprachmobil.ch wird finanziell vollständig von privaten Spendern und Stiftungen getragen.

Seit Herbst 2021 bieten sie zwei Mal jährlich eine Schulung für Menschen mit Fluchthintergrund an. In der Schulung, die aus den Modulen Traumapädagogik, Interkulturelle Kompetenz sowie Methodik/Didaktik zusammengesetzt ist, werden die TeilnehmerInnen dazu befähigt, unter Zuhilfenahme ihrer gemeinsamen Muttersprache, neu in der Nordwestschweiz angekommene Geflüchtete in die deutsche Sprache einzuführen. Der kleine Lehrgang ist für die Teilnehmenden kostenlos. Die Schulung wird zu 100% von privaten SpenderInnen und Stiftungen getragen.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich bei Sprachmobil.ch zu engagieren, sei es als Freiwilliger oder durch eine Spende. Weitere Informationen findest du auf deren Website. 

Dieser Beitrag wurde uns mit freundlicher Genehmigung von Urs Jeker von Gutes Teilen zur Verfügung gestellt.

https://sprachmobil.ch

gutes teilen

Bildquelle:

Author: Sylvia Jacobs

3 thoughts on “Das Schweizer mobile Sprachklassenzimmer für

  1. Liebe dieguteminute-Redaktion, herzlichen Dank für Ihre Publikation. Gerne ergänze ich Ihre informativen Zeilen mit einem Hinweis auf das zweite Standbein des Vereins sprachmobil.ch. Seit Herbst 2021 bieten wir zwei Mal jährlich eine Schulung für Menschen mit Fluchthintergrund an. In der Schulung, die aus den Modulen Traumapädagogik, Interkulturelle Kompetenz sowie Methodik/Didaktik zusammengesetzt ist, werden die TeilnehmerInnen dazu befähigt, unter Zuhilfenahme ihrer gemeinsamen Muttersprache, neu in der Nordwestschweiz angekommene Geflüchtete in die deutsche Sprache einzuführen. Der kleine Lehrgang ist für die Teilnehmenden kostenlos. Die Schulung wird zu 100% von privaten SpenderInnen und Stiftungen getragen.
    mit herzlichem Gruss
    Billy Meyer
    Verein sprachmobil.ch

    1. Lieber Billy, Vielen Dank für den zusätzlichen Text. Ich habe es dem Artikel auf unsere Website und allen unseren SM Plattformen hinzugefügt. Herzliche Grüße, Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert