Der Freiluft-Unterricht für Kinder hat Zukunft

In Skandinavien ist die „Draußenschule“ schon lange bekannt und wird gerade in Pandemiezeiten verstärkt propagiert. Auch ein Ulmer Gymnasium hat vor einem Jahr eine Outdoor-Klasse eingerichtet – und gute Erfahrungen gemacht.

Die Lehrer sind nach dem ersten Jahr überzeugt von dem Konzept: „Es gibt Dinge, die das Klassenzimmer nicht bieten kann“, findet Christian Rettich: Natur zum Anfassen – aber auch eine gewisse Ruhe. „Im Wald ist es einfach immer still, die Schüler können dort ganz konzentriert arbeiten.“ Ihr Lärm verfliege im Freien schneller als im geschlossenen Raum.

Lies mehr hier:

https://www.focus.de/familie/bildungsreport/natur-ruhe-und-viel-abstand-lernen-im-wald-warum-der-freiluft-unterricht-auch-nach-krise-sinn-macht_id_12106621.html

Share:

Author: Michael Kistler

Konzeption, Realisation und Kommunikation von Lösungen für Umwelt, nachhaltige Entwicklung und Transition.

1 thought on “Der Freiluft-Unterricht für Kinder hat Zukunft

  1. We are a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your web site offered us with valuable information to work on. You’ve done a formidable job and our entire community will be grateful to you.|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.