Deutsche essen weniger Fleisch

Nach einer Verbaucher-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa wird in Deutschland weniger Fleisch gegessen als noch vor ein paar wenigen Jahren. Demnach essen nur noch ein Viertel der Befragten täglich Fleisch oder Wurst. 

Die VerbraucherInnen in Deutschland ernähren sich immer abwechslungsreicher: Noch vor 5 Jahren lag der Anteil derjenigen die täglich Fleisch oder Wurst aßen bei einem Drittel. Vor allem die Männer würden  mehr und mehr auf ihre tägliche Ration Fleisch verzichten heißt in einer Ministeriums-Mitteilung.

https://nur-positive-nachrichten.de/positive-nachrichten/deutsche-essen-weniger-fleisch

Share:

Author: Michael Kistler

Konzeption, Realisation und Kommunikation von Lösungen für Umwelt, nachhaltige Entwicklung und Transition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.