Die kanadische Region Nunavut erhält die volle Kontrolle über die Bodenschätze

Bild: (c) unsplash.com/Damon On Road

Die kanadische Regierung hat der Arktisregion Nunavut die Kontrolle über ihre Bodenschätze übertragen. Die Verhandlungen dauern seit einem Jahrzehnt an, aber nun wird das Abkommen, das kürzlich von Premierminister Justin Trudeau unterzeichnet wurde, in den nächsten drei Jahren endlich durchgesetzt.

Die nördliche Region Kanadas verfügt überreiche Öl- und Gasvorkommen sowie Gold, Edelsteine, Mineralien und seltene Erden. Es wird hauptsächlich von der Volksgruppe der Inuit bewohnt. Außerdem ist es viermal so groß wie Frankreich und bekanntermaßen abgelegen und hat nur eine Bevölkerung von 40.000 Menschen.

Das Gebiet wird zunehmend für den Bergbau und die Schifffahrt zugänglich, was bedeutet, dass die Volksgruppe der Inuit jetzt mehr Mitspracherecht haben wird und die Übertragung der Kontrolle bedeutet, dass die lokale Bevölkerung wohlhabend sein wird.

Bild: (c) unsplash.com/Damon On Road

https://www.n-tv.de/ticker/Kanada-gibt-ressourcenreicher-Region-Nunavut-Kontrolle-ueber-Bodenschaetze-article24674057.html

Share:
Tagged

Author: Sylvia Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert