Die schwimmenden Gärten des Chicago River

Bild: (c) Fast Company

Die “Wild Mile” ist ein künstlich angelegtes Schutzgebiet für einheimische Tier- und Pflanzenarten entlang des Chicago River.

Die Wurzeln der Pflanzen dieser schwimmenden Gärten filtern und entfernen Schadstoffe aus dem Wasser, was letztendlich den Chicago River reinigt. Sie bieten auch kleinen Flussbewohnern Schutz und spenden im Sommer angenehmen Schatten.

Die Gärten sind zu einem Lebensraum für viele verdrängte Arten geworden, sowohl über als auch unter Wasser. Neben Insekten, Fischen und Vögeln wurde hier sogar schon eine Biberfamilie gesichtet. 

Besucher:innen haben die Möglichkeit, diese Vielfalt zu erleben, da die Gärten für Besucher:innen zugänglich sind. Entlang des Wassers können Besucher:innen spazieren und die Natur genießen, wo zuvor lediglich ein einfaches Betonufer existierte.

Dieses Video von Kugelzwei gibt euch einen tollen Überblick über das Projekt:

Bild: (c) Fast Company

https://www.instagram.com/reel/C2sLhkptFTK/?igsh=czI5YnI4aWNmbmh4

Share:

Author: Sylvia Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert