… für eine nachhaltigere Gesellschaft sind jetzt möglich!

Neue Wege

Hier ein Vorschlag:

Die Behörden lockern die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Beschränkungen langsam. Sie entschädigen zwar Firmen und Bürger, die wirtschaftlich unverschuldet in Not gerieten, aber sie verzichten auf zusätzliche Massnahmen, um das Wachstum der Wirtschaft zu fördern und zu subventionieren.

Der zunehmenden Arbeitslosigkeit begegnet die Politik mit allgemeinen Arbeitszeit-Verkürzungen sowie der Förderung von Teilzeitarbeit. Ökonomen entwickeln Modelle, welche die Wirtschaft vom Wachstumszwang befreien.

Konsumenten und Bürgerinnen haben die Qualitäten eines geruhsameren Lebens erkannt, das ihnen der Staat vorübergehend aufgezwungen hat, und setzen dieses geruhsamere Leben freiwillig fort. Sie geniessen die Musse, konsumieren weniger, sparen mehr und sorgen damit vor, statt von der Hand in den Mund zu leben.

Damit bleibt auch mehr Geld übrig, um den schnellen Umstieg auf eine weniger umweltbelastende Wirtschafts- und Lebensweise zu finanzieren.

https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Schweizer-Treibhausgas-Invrentar-im-Banne-von-Corona

Author: Michael Kistler

Konzeption, Realisation und Kommunikation von Lösungen für Umwelt, nachhaltige Entwicklung und Transition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.