„Historische“ Arbeitsleistung für Spanien

Bild: (c) Andres Kudacki /AP

Zum ersten Mal in der Geschichte Spaniens hat die Zahl der sozialversicherten Arbeitnehmer die 21-Millionen-Grenze überschritten. Dies gab kürzlich die Statistikbehörde INE bekannt.

Damit liegt die Arbeitslosenquote im Land bei 11,6 Prozent und liegt seit 15 Jahren nicht unter 12 Prozent. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um knapp 5,4 Prozent auf rund 2,76 Millionen. Dies ist die niedrigste Rate seit 2008.

Spanien ist die viertgrößte Volkswirtschaft der Europäischen Union und selbst im Februar 2021 waren über 4 Millionen Bürger arbeitslos gemeldet. Die Zahl der Arbeitslosen ist in den letzten 10 Jahren um fast 50 Prozent gesunken.

Spanien hat es geschafft, die Folgen der Pandemie und des russischen Krieges gegen die Ukraine schnell und effektiv zu bewältigen. Das Wirtschaftswachstum wird in diesem Jahr voraussichtlich 2,5 Prozent betragen. Die Inflation ist von rund zehn Prozent vor einem Jahr auf zuletzt unter zwei Prozent gesunken.

Bild: (c) Andres Kudacki /AP

https://www.handelsblatt.com/dpa/spaniens-regierung-feiert-historischen-arbeitsmarkt-rekord/29282472.html

Share:
Tagged

Author: Sylvia Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert