Lebende Häuser verbinden Mensch und Natur – HIVE Project

HIVE ist ein Entwurf des Designstudios #UOOU und präsentiert eine Wohnform, mit der der Mensch Ökosysteme bereichert, pflegt und von ihnen profitiert. Bei HIVE bilden wabenförmige Wohnmodule ein wandelbares, lebendiges System.

Die einzelnen „Waben“ bestehen aus Holz und biologisch abbaubaren Materialien und sind damit umweltfreundlich und kreislauffähig. Bienen nutzen nicht zufällig diese rechteckige Form für ihre Wabenzellen, in denen sie Honig einlagern – Sechsecke nutzen vorhandenen Platz bestmöglich aus und benötigen wenig Baumaterial.

In den Waben befinden sich Wohnräume, Gärten und Gemeinschaftsräume. Sie sind so ausgelegt, dass ihre Bewohner sie je nach Lebensphase an ihre Bedürfnisse anpassen können. Zweistöckige Einheiten können zum Beispiel mit einer Treppe oder einem Aufzug ausgestattet werden, statt Stufen gibt es Rampen und ebene Laufwege.

HIVE ist darauf ausgelegt, wenig Energie zu verbrauchen und seine Bewohner mit Solarstrom, selbst angebauten Lebensmitteln und aufbereitetem Wasser autark zu versorgen. Am Ende ihres Lebens sind die Module teilweise kompostierbar. Der Rest wird für neue Module wiederverwendet. Damit erfüllen die Häuser die Anforderungen der Circular Economy.

🎈 Nachhaltige Architektur trifft hier auf Biophilic Design: Solarstrom, Wasseraufbereitung, selbst angebautes Gemüse, Bäume, Gärten und Tiere – alles im eigenen Zuhause.

https://uooustudio.com/hive-project
https://www.lilligreen.de/lebende-haeuser/

Share:

Author: Michael Kistler

Konzeption, Realisation und Kommunikation von Lösungen für Umwelt, nachhaltige Entwicklung und Transition.

1 thought on “Lebende Häuser verbinden Mensch und Natur – HIVE Project

  1. Wow! Ein geniales Projekt, das alle Bedürfnisse miteinander verbindet: die von Mensch, Tier und Pflanzen. Für eine symbiotische und enkeltaugliche Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.