🍄🎃Lecker-schmacko Crèpe🐗: Kulinar im „Babette“ mit Andi Handke😋

Nachhaltige Gute-Minute-Crèpe bei Babette

Am 5. Oktober genossen wir zusammen mit Gute-Minute-Fans unsere nachhaltige Gute-Minute-Crèpe, die Andi Handke für uns entwickelt hat. Der Saison entsprechend war sie gefüllt mit Kürbis und Pilzen. Für Fleischesser war Wildschwein aus dem Vorarlberg dabei. Zur Vorspeise gab es Magnolienblüten-Pickle, ein Pâté mit Linsen aus dem Domleschg und Chips aus geröstetem Brot vom Vortag. Die Hülsenfrüchte baut der Bauer an, damit der Boden wieder mit Stickstoff versorgt wird.

Treffen der Gute-Minute-Leser*innen bei einer nachhaltigen Gute-Minute-Crêpe im „Babette“.

➡️Andi Handke steht für nachhaltige Gastronomie. Bei ihm bedeutet dies:

🌱Einkauf von biologischen Produkten bei Kleinproduzenten, die er kennt.

🌱Vermeidung von Foodwaste: Übriggebliebenes wird wiederverwertet, zum Beispiel eingepickelt.

🌱Soziale Grundsätze: gute Arbeitsbedingungen bei Mitarbeitenden. Inklusion von Verlierern der Gesellschaft: Es gibt im Restaurant ein Spendenkässeli, mit dem Konsumationen für Menschen mit flachem Geldbeutel finanziert werden. Zwei Obdachlose holen sich regelmässig Essen. Und diese werden mit Respekt behandelt.

🌱Unterstützung der Mikrowirtschaft im Quartier: Die umliegenden Geschäfte sind die erste Bezugsadresse.

Seine Nachhaltigkeitsgrundsätze gibt Andi Handke weiter als Berufsschullehrer und als Berater für die Ernährungsstrategie im Auftrag des Umwelt- und Gesundheitschutzes der Stadt Zürich UGZ. Dieser hat sich Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Unter anderem: Die vermeidbaren Lebensmittelverluste liegen bei den städtischen Verpflegungsbetrieben bis 2030 unter 10 Prozent der Produktionsmenge. Der Anteil nachhaltiger Produkte liegt dann bei 50%.

🎈Wir von der Guten Minute werden weiterhin Veranstaltungen organisieren. Hast du einen Wunsch oder eine Idee? Wir freuen uns darauf. Sende uns Deine gute Minute

https://www.beibabette.ch

Bildquellen

  • Nachhaltige Gute-Minute-Crèpe bei Babette: Anja Eigenmann

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.