Neuer Rekord für Solarzellen

Ein Team an der EPFL hat Solarzellen kreiert die das theoretisch mögliche gesprengt haben. Normal verfügbare Solarzellen haben eine Effizienz von 22%, einfach gesagt bedeutet, dass, das 22% der Solarenergie in Elektrizität umgewandelt wird. Der bisherige Hochpunkt dieser Effizient schien 29% zu sein.

Die Hirnis an der EPFL haben diesen Schein als Illusion entlarvt indem sie zwei Variationen von Solarzellen hergestellt haben. Die eine habe eine Effizienz von 47%, sei aber aus Materialien hergestellt die sich nicht für die Produktion eignen. Die andere Variation besteht aber aus Silikon und dem Mineral Perowskit, beides Sachen die man in eine grössere Produktion einwickeln könnte; Die Effizient liegt bei 30.9%.

Der Grund wieso Fortschritte in der Effizienz von Solarzellen so wichtig sind ist ziemlich einfach. Je effizienter die Solarzelle, desto mehr Elektrizität pro Quadrat Meter produziert die Anlage. Solarzellenanlagen, vor allem private, sind dadurch gebunden das Land teuer ist und dass man nicht unendlich viel davon hat. Mit effizienteren Solarzellen kann aus dem was man hat, mehr machen.

https://www.freethink.com/environment/perovskite-on-silicon-solar-cells

Bildquellen

  • derek-sutton-JffzrDFKanU-unsplash: Derek Sutton Unsplash
Share:

Author: Bor Massier

Ich bin auf Instagram :) @the_un.expressed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.