Nicht mehr Milliardär

Der Gründer der Outdoor Marke Patagonia hat neulich was gewagt was nicht vielen Menschen gelingt. Er hat sein Reichtum aufgegeben um zu versuchen die Welt zu verbessern. Yvon Chouinard hat seine Firma nicht verkauft um dann das Geld irgendwo zu spenden. Er, seine Frau und zwei erwachsene Kinder haben die Firma, die 3 Milliarden wert ist einer Organisation überlassen deren Aufgabe es sein wird die Firma unabhängig zu halten und alle Profite die nicht für den Betrieb notwendig sind, etwa 100 Millionen im Jahr, zu verwenden um den Klimawandel zu bekämpfen.

Milliardäre behaupten oft sie verbessern die Welt, diesmal hat es einer tatsächlich versucht anstatt einfach nur eine Zeitung zu kaufen in der dann behauptet wird das er was getan hat.

Starke Leistung.

Artikel

Bildquellen

  • samuel-ferrara-1527pjeb6jg-unsplash: Samuel Ferrara Unsplash
Share:

Author: Bor Massier

Ich bin auf Instagram :) @the_un.expressed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.