Nuklear-reaktoren in Japan

Die japanische Regierung hat sich neulich entschieden ihre Nuklear-Reaktoren länger als 60-Jahre laufen zu lassen. Diese Geste kommt von einem Land das vor kaum mehr als Zehn Jahren eine nukleare Katastrophe erlitt eher unerwartet. Aber der Fakt das sie deswegen wahrscheinlich vorsichtiger vorangehen werden als es viele andere wurden, ist etwas zu bedenken. Jedenfalls will Japan nicht sich viel länger auf die älteren Modelle verlassen. Sie brauchen nur eben ein wenig Zeit, bis 2030, so gesagt. Ab 2030 will Japan sich nur noch auf next-gen Nukleare Reaktoren verlassen. Bis dann werden die alten genügen müssen. Das Ganze ist ein integraler Teil des Planes das Land der Grünen Energie zuzuwenden. Die Nuklearreaktoren verschmutzen die Umwelt ja eigentlich weniger als konventionelle Methoden, solange nichts schief-läuft, also sind sie die perfekte Zwischenlösung.

https://english.kyodonews.net/news/2023/02/913e509a7958-cabinet-formally-adopts-policy-of-using-nuclear-reactors-beyond-60-yrs.html

Share:
Tagged

Author: Bor Massier

Ich bin auf Instagram :) @the_un.expressed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert