Pflanzendächer für Städte

Bild: (c) Singular Green

Die oberste Vegetationsschicht in einem oder Ökosystem wird als Pflanzendach bezeichnet. Sie spielt im Wald eine entscheidende Rolle, indem sie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht reguliert und einen Lebensraum für Wildtiere bietet. Das gleiche Konzept wurde von Singular Green für Städte mit “Green Shades” entwickelt.

Green Shades sind offene Segel mit verschiedenen Pflanzenarten, die zwischen umliegenden Gebäuden gespannt und verankert sind, die Pflanzenkronen natürlicher Wälder nachahmen und sie in die Stadt bringen. Bewässerungsrohre werden strategisch am höchsten Punkt innerhalb des Blätterdachs platziert und das Abwasser fließt dann mithilfe der Schwerkraft durch sie hinunter, um alle Pflanzen auf dem Blätterdach mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Das Pflanzensystem erzeugt Evapotranspiration, sodass die Segel als natürliche Klimaanlagen fungieren und die Stadt auf natürliche Weise abkühlen. Diese Vordächer absorbieren auch schädliche Gase wie Stickoxid (NO), Stickstoffdioxid (NO₂) und Kohlendioxid (CO₂) und verbessern so aktiv die Luftqualität um uns herum.

Grüntöne wie diese können so viel zurück in die Städte bringen und nicht nur ein gesünderes Ökosystem in einer städtischen Umgebung schaffen, sondern auch zu einer positiven psychischen durch die Natur beitragen.

Bild: (c) Singular Green

https://vm.tiktok.com/ZGJVeoNh5/

https://ethicalbliss.com/green-shades-unveiling-the-magic-of-vegetal-canopies/

Share:
Tagged

Author: Sylvia Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert