Rare Gemüsesorten auf dem Balkon ziehen

Balkongarten

Meisen singen. Schon gesellen sich die Staren dazu, und Schneeglöckchen sowie Krokusse gucken aus der Erde: Der Frühling kündigt sich an. Damit wächst das Bedürfnis, sich gärtnerisch zu betätigen. Wieso nicht seltene Gemüsesorten auf dem Balkon ziehen? Wer gut plant, hat eigenes Gemüse vom Frühling bis in den späten Herbst auf dem Teller.

Die Organisation Pro Specie Rara bietet entsprechende Kurse an.  Du erhältst wertvolle Tipps rund um die Wahl der Pflanzgefässe, des Standortes und der Erde. Von den ProSpecieRara-Gemüsesorten lernst du interessante Kombinationen für kleine Platzverhältnisse kennen. Die Kurse finden am 2. April in Bern, am 7. April in Zürich, am 23. April in Ruswil/LU und am 7. Mai in Basel statt.

https://www.prospecierara.ch/erleben/veranstaltungen.html

Bildquellen

  • markus-spiske-bk11wZwb9F4-unsplash: Markus Spiske / Unsplash

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert