SBB Wildbienengasthof Videointerview mit DGM’s Michael

Das Projekt der Wildbienengasthöfe entstand in der SBB-internen Kickbox, einem Innovations- und Weiterbildungsprogramm. Mitarbeitende der SBB können im Programm eigenständig ihre eigenen Ideen vorantreiben, mit dem Ziel, Käufer innerhalb der SBB zu finden, die das Projekt umsetzen. Der Wildbienengasthof in Stäfa ist Pilot im Kickbox-Projekt, das von Michael Kistler von Die Gute Minute konzipiert und von Mathias Scherrer und seiner Abteilung ermöglicht wurde.

Die SBB haben kürzlich auf LinkedIn ein Video der Klimaheldin Denise geteilt und ihre Herausforderung bestand darin, 500 Reaktionen auf LinkedIn für ein Wildbienengasthof zu bekommen. Das Video erreichte über 742 Likes. Dank der Unterstützung ist es nun möglich, im nächsten Jahr ein weiteres Wildbienengasthof einzurichten.

In diesem Videointerview spricht Michael, darüber, was es braucht, um einen Wildbienengasthof einzurichten. Er sagt, dass es vor allem Platz braucht. Dann auch Nahrung, also heimische Pflanzen, Wohnmöglichkeiten und Nisthilfen. Auch braucht es Leute für den Aufbau und die Pflege. Die SBB verfügen über viele ungenutzte Flächen, die ökologisch aufgewertet werden können. Ziel der Bienengasthöfe ist es auch, den Menschen den Sinn und Zweck der näherzubringen. Sehen Sie sich hier das SBB Video von Michaels Videointerview über der Wildbienengasthöfe hier an:

https://www.linkedin.com/posts/sbb_erinnert-ihr-euch-noch-an-unsere-klimaheldin-activity-7100488089835319297-ZdtI/?utm_source=share&utm_medium=member_desktop

Share:
Tagged

Author: Sylvia Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert