Schlamm als umweltfreundlicher Beton

Mit Schlamm bauen ist nichts neues. Ich habe schon einige Projekte gesehen die auf den Hinterhöfen meiner Freunde entstanden sind. Schlamm, Kieselsteine und Heu, ein wenig Arbeit und plötzlich steht da ein Bau der mindestens 10 Jahre überleben wird.

Glanli Landrou hat das ganze einen Schritt weiter genommen und hat ein spezielles Pulver entwickelt das Wasser und Erde in ein noch solideres Baumaterial verändern kann. Das Ganze produziert im Gegenteil zu Zement viel weniger CO2 und ist natürlicher auch viel billiger.

Ein Apartment-Block steht gerade unter Konstruktion und ich bin gespannt zu sehen wie das neue Material hält. Vor allem freue ich mich aber über eine Umweltfreundlichere und billigere Möglichkeit Häuser zu bauen.

https://www.bbc.com/news/av/stories-61597537

Bildquelle:

  • English mud house: https://www.theguardian.com/lifeandstyle/2015/dec/01/i-gave-it-all-up-to-build-a-mud-house
Share:
Tagged

Author: Bor Massier

Ich bin auf Instagram :) @the_un.expressed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert