Verbesserung der Mathematikfähigkeiten von Kindern durch Zahlenbrettspiele

Bild: (c) Maria Lin Kim/ unsplash.com

Basierend auf der Auswertung von 19 Einzelstudien wurde in den letzten 23 Jahren eine umfassende Übersichtsstudie durchgeführt. Das Ergebnis hat gezeigt, dass sich Kinder in Mathematik verbessern, wenn sie Spiele mit Zahlen wie Monopoly oder Othello spielen. Im Rahmen der Einzelstudien nahmen drei- bis neunjährige Kinder seit dem Jahr 2000 eineinhalb Monate lang zweimal pro Woche an speziellen Brettspielstunden teil. Die Sitzungen wurden von Lehrern, Therapeuten und Eltern geleitet und die Ergebnisse zeigten, dass sich die Mathematikkenntnisse der Kinder deutlich verbesserten.

Chilenische Forscher haben die Metastudie zusammengestellt, die in der Zeitschrift Early Years veröffentlicht wurde. Die Studie zeigte, dass Drei- bis Neunjährige, die die auf Zahlen basierenden Brettspiele spielten, ihr Zählen, Addieren und Bewerten des Wertes von Zahlen verbesserten. Der Einsatz von Brettspielen hat potenzielle Auswirkungen auf grundlegende und komplexe mathematische Fähigkeiten.

Da heute im Kanton Zürich offiziell die Sommerferien beginnen, kannst du, basierend auf dieser Studie, darüber nachdenken, in diesen Ferien mit euren Kindern Brettspiele auf Zahlenbasis zu spielen.

Bild: (c) Maria Lin Kim/ unsplash.com

https://www.mdr.de/wissen/news/brettspiele-monopoly-kinder-mathematik-100.html

Share:
Tagged

Author: Sylvia Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert