Windkraftanlagen wurden zum Schutz der Zugvögel stillgelegt

Bild ©: Changhua Coast Conservation Action

Das Leben von Zugvögeln wird durch den Ausbau der Windkraft zunehmend bedroht. Zum ersten Mal wurden in den Niederlanden in Borssele und Egmond aan Zee Offshore-Windkraftanlagen vorübergehend abgeschaltet, damit Millionen von Zugvögeln sicher passieren können.

Die niederländische Regierung möchte die Auswirkungen von Windparks auf die Natur so gering wie möglich halten, insbesondere auf das Nordsee-Ökosystem, wo im Frühling und Herbst Millionen von Vögeln nächtlich ziehen. Dies ist die Pilotphase und die Windparks werden im Herbst wieder häufig abgeschaltet. Während der prognostizierten nächtlichen Zugzeit müssen die Eigentümer der Windparks die Drehzahl der Windkraftanlagen auf maximal zwei Umdrehungen pro Minute reduzieren, um den Vögeln einen sicheren Durchgang zu ermöglichen.

Ein Doktorand der Universität Amsterdam stellte 2022 ein Modell vor, das Wetterdaten und andere Methoden nutzt, um Vogelzugmuster zwei Tage im Voraus vorherzusagen, was es Windkraftanlagenbetreibern ermöglicht, sich angemessen auf die Abschaltung vorzubereiten.

Bild ©: Changhua Coast Conservation Action

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/niederlande-windkraft-vogelzug-naturschutz-100.html

Share:
Tagged

Author: Sylvia Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert