🕯️ Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen 🌈:

Friedensorganisationen haben während ihrer Einsätzen gelernt, wie man Frieden stiften kann. Bei ihrer Arbeit steht jetzt das Verhindern von Gewalt im Vordergrund – anstelle des Linderns von Kriegsfolgen.

Die wichtigste Erfahrung ist, dass Kontinuität wichtiger ist als Quantität. Eine langfristige Anwesenheit weniger Friedensaktivist*innen erlaubt, die lokale Sprache, die Leute und Gegebenheiten kennenzulernen. Das erst schafft die Voraussetzung für Vertrauen und sinnvolles Handeln. Beides bewirkt mehr als viele Kurzzeiteinsätze (zum Beispiel Wahlbeobachter).

Gewaltfreie Friedenseinsätze in Konfliktzonen leisten NGOs wie Peace Brigades International (PBI), Balkan Peace Team International (BPT-I), Service Civil International (SCI) und GSoA.

https://www.gsoa.ch/newspaper/praventive-friedensarbeit/

Bildquellen

  • Friedensarbeit_2_kwan_Pixabay: Michel Kwan/Pixabay
Share:

Author: Béatrice Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.