🚚Der Oeko-Kleintransporter namens Esel🐮

Frau mit schwer beladenem Esel

Er stand bereits an der Krippe in Betlehem. Und das ist kein Zufall. Esel sind intelligent, genĂŒgsam, kommen lange ohne Wasser aus, können schwere Lasten tragen, sind trittsicher auf Geröll. Sie sind gut an das WĂŒstenleben angepasst. Und daher Ă€usserst vorsichtig. So kommt es zum MissverstĂ€ndnis, dass sie dumm und stur seien. Denn als WĂŒstenwesen sind sie sehr vorsichtig: Sie bewegen sich nicht, wenn sie verunsichert sind, sprich: potenzielle Gefahr wittern. Esel sind als Schwerstarbeiter die perfekten ökologischen Kleintransporter fĂŒr hart arbeitende Frauen in Afrika. Daher haben sie den Platz in der Weihnachtskrippe wohl verdient.

https://shop.caritas.at/esel-fuer-den-fortschritt

Bildquellen

  • esel-petto123_pixabay: petto123 / Pixabay
Share:

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.