🐘🐍🦖🐘🦕 Thailand will Nationalparks regelmäßig schließen

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sind Thailands Strände und Nationalparks seit Monaten wie leergefegt. Der Tourismus in dem asiatischen Land ist fast vollständig zum Erliegen gekommen.

Und die Natur erholen sich: Tiere wie Haie, Nashornvögel und Tiger kehren in ihr Habitat zurück.

Die Veränderungen sollen so drastisch sein, dass das Umweltministerium plant, die Nationalparks des Landes jährlich für einige Monate zu schließen. Damit die Natur sich selbst rehabilitieren kann und die Ranger die Parks verbessern können

Author: Michael Kistler

Konzeption, Realisation und Kommunikation von Lösungen für Umwelt, nachhaltige Entwicklung und Transition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.