🐶Schutz für Fellnasen am 1. August🚀

Bulldogge mit T-Shirt

Keine Knallkörper, keine Höhenfeuer, kein Feuerwerk. Das wäre für Tiere und Umwelt ideal. Aber ja. Menschen wollen laut und deutlich feiern. Also ist es am besten, wenn du deine Tiere schützt. Hier ein paar nützliche Tipps. Frühzeitig, denn einige benötigen etwas Vorbereitung:

Tiere in den Stall bzw. ins Haus holen. Türen, Fenster, Jalousien zu. Das gilt für alle, die sonst draussen in einem Käfig oder kleinen Gehege wären. Wenn möglich sanfte Musik laufen lassen. Das übertönt die Knaller etwas und beruhigt die Tiere.

Hunden ein passendes T-Shirt anziehen. Das stärkt ihr Körpergefühl und beruhigt sie. Sie brauchen Aufmerksamkeit, wenn sie Angst haben. Streichle deinen Vierbeiner, gib ihm Nähe. Bemitleide ihn nicht, das würde ihn verunsichern. Zeige vielmehr Stärke. Deine Gefühle übertragen sich auf deinen pelzigen Freund.

Aconitum D6 verabreichen – am besten in Absprache mit dem Tierarzt. Eisenhut wird auch «homöopathisches Valium» genannt, weil er eine ähnlich beruhigende Wirkung zeigen kann.

Wenn alles nichts nützt: Verkriech dich mit deinem Vierbeiner in die lärmgeschützte Tiefgarage oder den Luftschutzkeller.

🎈Hast du weitere Tipps, wie du deine Lieblinge schützt? Wir freuen uns auf deine Inputs!

https://www.carstens-stiftung.de/artikel/top-10-homoeopathie-fuer-hund-und-katze.html

https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/wohnen-und-eigentum/ratgeber/schuetzen-sie-ihre-tiere-am-1-august-vor-stress

Bildquellen

  • Bulldogge mit T-Shirt: Karsten Winegeart, Unsplash

Author: Anja Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.