?Ché Vegara: Das Catering für alle Fälle?

Drei Gemüsespiessli mit Rüebli, Peperoni, Zucchetti, roten Zwiebeln und Champignon auf weissem, ovalem Teller mit Marinade darüber

Steht ein Fest an, für das du gerne auf einen Cateringservice zurückgreifst? Befinden sich unter den Gästen aber Menschen, die eine Milchunverträglichkeit aufweisen, Eier nicht vertragen, vegetarisch oder leben? Kein Problem. Dafür gibt's Ché Vegara, das vegane Cateringunternehmen.

Hinter dem revolutionären Namen steckt ein Einmannbetrieb: Remo Tschan Scholz hat 2013 mit seinem veganen Catering begonnen. Damals war das tatsächlich alles andere als gewöhnlich. Für Firmen, aber auch zu Geburtstagen und Hochzeiten wird er aufgeboten. Er offeriert dazu massgeschneiderte Gerichte und Buffets. Teilweise kocht er Rezepte nach, die ihm die Auftraggeber bringen. Das tut er gerne, betrachtet es als Herausforderung.

Viele Kundinnen und Kunden sind selbst Vegis oder leben vegan. Aber es gibt auch solche, die niemanden ausschliessen möchten an einem Fest – sei es aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen. Mit einem veganen Gericht oder Buffet ist ein Gastgeber auf der sicheren Seite. Und die Gäste realisieren, dass es auch ohne tierische Produkte schmeckt.

https://vegara.ch/catering

Bildquelle:

  • Vegane_Spiessli: RitaE auf Pixabay
Share:

Author: Béatrice Eigenmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert